Unterkunft – Wohnungssuche in der Schweiz

Sie treten eine neue Arbeitsstelle in der Schweiz an und benötigen ein Zimmer oder eine Wohnung?

Die Wohnungssuche in der Schweiz gestaltet sich je nach Region nicht immer ganz einfach. Hier spiegeln sich die steuergünstigen Destinationen mit begehrtem und teurem Wohnraum. Und auch Hot-Spots wie Grossstädte und Ballungszentren sind zwischenzeitlich begehrt und teuer. In ländlichen Regionen oder auch in Teilen der Westschweiz oder Ostschweiz ist Wohnraum durchwegs noch immer preiswert. Sie finden unter folgenden Suchmaschinen hilfreiche Unterstützung in der Mietobjektsuche:

www.newhome.ch
www.home.ch
www.immoscout24.ch
www.homegate.ch

Sie benötigen für eine erfolgreiche Wohnungsbewerbung im Normalfall folgende Unterlagen:

  • einen gültigen Ausweis (Pass / ID) und die Aufenthaltsbewilligung
  • einen Auszug aus dem Betreibungsregister – in Deutschland dito dem SCHUFA
  • Kontaktdaten des alten Vermieters (als Referenz)
  • je nach Höhe der Miete versus dem Einkommen ein neutralisierter Arbeitsvertrag
  • je nach Region und Anzahl Bewerber kann auch ein Motivations- bzw. Bewerbungsschreiben erwartet werden
  • erkundigen Sie sich beim Vermieter eventuell auch nach der Höhe der Vormiete

Die Anmeldung beim Einwohneramt der Wohnortsgemeinde geht dann „Ruckzuck“. Sie benötigen pro gemeldete Person einen gültigen Ausweis (Pass / ID), eine Kopie des Arbeitsvertrages, Kopie des Mietvertrages, Passfoto (wenn vorhanden, ansonsten kann die Gemeinde weiterhelfen), Familiendokumente (wie Familienbüchlein, Familienstandsdokumente, evtl. Heiratsurkunde, Geburtsurkunden) und einen Nachweis der Krankenversicherung.